© 2013 . All rights reserved.

Erster Überblick

Die ersten drei Wochen mit der Lumix GH3 und dem 14-140mm-Objektiv sind rum.
Mit der Systemkamera zu fotografieren, ist ein wenig wie SMART fahren: es ist nicht immer der schnellste und konfortableste Weg ans Ziel zu kommen, oft aber die intelligentere Lösung im Alltag. Natürlich habe ich auch schon früher Bilder wie das oben gezeigte gemacht. Bislang bedeutete das für mich: Kamera hoch und einfach blind drauf los fotografieren. Der verschwenkbare Monitor der GH3 gibt eine größere Sicherheit und Gestaltungsfreiheit. Ähnliche Vorteile in der Handhabung gibt es bei Kammerkonzerten (lautloses Arbeiten) oder in schwierigen Lichtsituationen (digitales Sucherbild).
Die Bildqualität ist für meinen tagesjournalistischen Arbeitsbereich völlig ausreichend. Allerdings wurde ich noch nie so oft wie in den letzten Wochen nach meinem Presseausweis gefragt. Wer also ein Statussymbol braucht, sollte zu einer anderen Ausrüstung greifen.

Das Objektiv ist ein wirklicher guter Allrounder. Heute habe ich das 2,8/35-100mm Objektiv in der Post gefunden. Für den professionellen Einsatz sicher die bessere Lösung. Ich bin gespannt.

Hinterlasse eine Antwort